Balios Hunter Cup: Es geht auf die Zielgerade

(Brügge) Fünf von sieben Stationen im Balios Hunter Cup sind absolviert. Die letzte Etappe wurde am vergangenen Wochenende im Reitverein Dobersdorf/Schönkirchen gefeiert. Wie stets – wenn das Unternehmen zum beliebten Cup bittet – war der Andrang der Teilnehmer auf die Hunterprüfungen bei dem Traditionsturnier groß: Denn alle Starter haben ein Ziel vor Augen – die große Finalveranstaltung bei Nordic Jumping events in Negernbötel im Herbst. Über ein Punktesystem können sich die Reiterinnen und Reiter in einer 85er und einer 95er-Klasse für den besonderen Saisonabschluss empfehlen.

„Das Turnier des Reitvereins Dobersdorf/Schönkirchen bot Top-Bedingungen und die Organisatoren waren mit viel Engagement dabei“, fasste Balios Handelsvertreter Stefan Marpert, der mit seinem Infomobil an allen Tagen vor Ort war, zusammen: „Deshalb passte der Balios Hunter Cup, der das harmonische Miteinander zwischen Pferd und Reiter in den Mittelpunkt stellt, bestens ins Programm. Darüber hinaus war die Nachfrage nach Beratungen und unseren Produkten sowohl von den Einstellern als auch den Teilnehmer groß, sodass wir rundherum zufrieden sein können.“

In der 85er Klasse galoppierte Nicole Sievers vom RV Concordia a.d.Miele e.V. mit ihrem Holsteiner Wallach Chathanooga und der Wertnote 8,2 souverän zum Sieg. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Lina Rademacher (RuFV von Elmshorn u. Umgeb. e.V.) und ihr deutsches Reitpony San Diego (Wertnote 7,7) und Kerrin Sönnichsen vom RFV Großenwiehe e.V. und ihre Holsteiner Stute Cessadia.

Anna-Lena Ewert vom RV Tangstedt und ihre KWPN-Stute Lady Vagabond hatte schon die letzte Etappe des Balios Hunter Cup in Süderbrarup-Güderottt in der 95er-Klasse dominiert. In Schönkirchen wiederholten sie nun ihren Erfolg und führte das 27-köpfige Teilnehmerfeld mit der Note 7,90 an. Kerrin Sönnichsen und ihre Cessadia gingen auch in dieser Aufgabe an den Start und schlossen sie mit einer 7,8 ab. Sina Mordhorst vom Turnier-Team Stall Neumann e.V. und ihre Holsteiner Stute Barilla wurden mit der Wertnote 7,7 Dritte.
Nun stehen noch zwei Etappen aus und zwar in Schülp im August und in Looper Holz im September ehe es zum Finale nach Negernbötel geht.


Die Etappen:
7. und 8. Mai | Augustenhof Hassmoor/Höbek
20. bis 22. Mai | Kleinsolt
11. und 12. Juni | Dithmarsenpark Albersdorf
22. bis 24. Juli | Süderbrarup-Güderott
5. bis 7. August | Schwentinental
26. bis 28. August | Schülp Am Moltkestein
9. bis 11. September | Looper Holz
Im Herbst | Finale Negernbötel Nordic Jumping events

Balios-Handelsvertreter Stefan Marpert gratulierte Nicole Sievers vom RV Concordia a.d.Miele e.V. mit ihrem Holsteiner Wallach Chathanooga zum Sieg in der 85er-Klasse in Schönkirchen. (Foto: Veranstalter)