Samstag und Sonntag in Elmshorn: Das 8er-Team-Turnier kann kommen!

(Elmshorn) Am 2. und 3. April findet in Elmshorn auf der Anlage des Holsteiner Verbandes das große 8er-Team-Turnier statt. Da Corona-bedingt der beliebte Finaltag im November eines jeden Jahres für alle 8er-Teammitglieder, deren Trainer, Freunde und Familien zwei Mal in Folge abgesagt werden musste, wollten die Veranstalter den Sportlern nun unbedingt eine andere Form der Zusammenkunft bieten. „In Zeiten einer Pandemie muss man neue Wege gehen“, erklärt der Geschäftsführer des RathmannVerlags, Philip Rathmann, zu dem neu gestalteten 8er-Team-Abschluss. „Aber wir denken, mit diesem Event auch eine schöne Veranstaltung für die 8er-Teammitglieder geschaffen zu haben. Und das Beste: An beiden Tagen sind in Elmshorn Zuschauer zu gelassen, es gibt keine Begrenzungen und der Eintritt ist frei.“

 

Insgesamt sieht die Zeiteinteilung 16 Prüfungen vor: Der Samstag startet um 8 Uhr mit einer Dressurprüfung der Klasse L in der Fritz-Thiedemann-Halle. Auf dem Herbert Blöcker-Platz geht es um 10 Uhr mit einer 95er Hunterklasse los. An beiden Tagen sind die sportlichen Angebote groß: Dressurprüfungen der Klassen E, A, L und M, Stilspringprüfungen der Klassen E, A und M* und Springprüfungen der Klassen L und M. Den Siegern und Platzierten winken schön gestaltete Schleifen, Decken und wertvolle Ehrenpreise. Außerdem wird das Streaming-Portal rimondo vor Ort sein und alle Ritte aufzeichnen. „Bei 8er-Teammitgliedern ist guter Sport in Viereck und Parcours ja praktisch garantiert. Aber nicht nur deshalb freuen wir uns auf diese Turnierpremiere. Denn nach zwei Jahren der Einschränkungen wird man bestimmt viele bekannte Gesichter wiedersehen und das ist doch ein gutes Gefühl“, so Philip Rathmann. „Wir danken dem Holsteiner Verband, dass er uns dafür seine Anlage zur Verfügung stellt.“

 

Statt einem Finaltag erwartet die 8er-Teammitglieder in diesem Jahr das große 8er-Team-Turnier. (Foto: Peter Hansen/Ostseefotograf.com)